Ideensammlung Lernpfad

Diese Woche haben wir (NinchenFranziska und meine Wenigkeit) uns gemeinsam Gedanken über den Aufbau eines Lernpfades zum Thema “Okkultismus” gemacht. Geplant ist dieser für eine achte Klasse Gymnasium in Sachsen.

Die Lernziele sollen sein:

kognitiv:

Die SuS erhalten Einblick in okkulte Praktiken, wie z.B. Pendeln, Gläserrücken und Tarot-Karten-Legen.

Die SuS kennen rationale Erklärungsmöglichkeiten für scheinbar übersinnliche Phänomene, z.B. den Pygmalion-Effekt (self-fulfilling-prophecy).

affektiv:

Die SuS erkennen die psychische Abhängigkeit von okkulten Praktiken.

Überlegt haben wir uns, dass die SuS zum Start ein kleines Quiz lösen sollen, in dem sie entscheiden müssen, ob das ein Okkulter Brauch ist oder nicht. Im Anschluss werden den SuS wichtige Begriffe erklärt und sie können sich selbst ausprobieren im Pendeln, Tarotkarten legen oder Gläserrücken. Danach wird den SuS erklärt, warum solche Praktiken funktionieren und an einem Video ein Erfahrungsbericht eines Betroffenen gezeigt. Zum Schluss können die SuS sich selbst positionieren und ihre Gedanken äußern. Das wären unsere ersten Ideen.

Ich freue mich schon das Thema weiter zu bearbeiten, da es nicht alltäglich ist und somit natürlich auch spannend für die Schüler.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s