Panoptikum vs. Apple

Ist es Zufall, dass die neue Hauptzentrale von Apple optisch und funktionell stark an den absurdesten Gefängnisentwurf “Panoptikum” vom Moralphilosphen J. Bentham erinnert?

Vielleicht geht es beim Entwurf nicht um die Beobachtung der Angestellten von einem Turm aus, so wie Bentham das 1791 plante: Die Gefängnisinsassen sollten sich permanent unter Beobachtung fühlen und somit eingeschüchtert/ moralisiert werden. Dazu kam eine kostengünstige Alternative für alle Gefängnisleiter, den mit diesem Entwurf benötigte es nur noch einen Angestellten, der alle Häftlinge unter Kontrolle hat.

Die neue Apple-Zentrale entworfen von Foster+Partner will nun offensichtlich nicht alle Mitarbeiter kontrollieren,sondern setzt auf Ökologie und Gemeinschaft. Eine Überwachung der Mitarbeiter ist ja auch nicht mehr nötig, wenn doch der Fremdzwang längst zu einem Selbstzwang geworden ist, den die Betroffenen noch nicht einmal so empfinden, sondern freiwillig praktizieren. Oder?

 

By Apple, Inc. (http://www.cupertino.org/index.aspx?page=1107) [GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)%5D, via Wikimedia Commons
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s